.: Causa Jack Unterweger - Die Dokumentation :.

Das neue eBook

«Wenn der Achter im Zenit steht...» war das erste Buch über den Fall Jack Unterweger und erschien in der Originalausgabe im Oktober 1993. Die Dokumentation gibt Details preis, insbesondere auch - siehe Die Autoren über die Verhaftung, welche bis dato der Öffentlichkeit nicht bekannt sind und räumt gnadenlos mit der Lebenslüge Unterwegers über seine Kindheit auf. Erfahren Sie die Hintergründe und lesen Sie hier die erschreckende Wahrheit über Unterwegers Helfer, Freunde und Idealisierer. Bestellen Sie noch heute Ihr eBook. Zeitlich begrenztes Sonderangebot für die ersten 100 Besteller!

Zur Entstehung des Buches

Als Jack Unterweger in Untersuchungshaft war und seinem Prozess entgegen sah, erschien 1993 die brisante Dokumentation über den Fall des 11-fachen Serienmörders. Das Buch war noch keine zwei Tage im Buchhandel, als Unterwegers Anwalt, Dr. Georg Zanger eine Unterlassungsklage über 1.000.000,- Schilling mit Antrag auf Einstweilige Verfügung einbrachte, dem das Gericht stattgab. Nach mehreren Exekutionsanträgen gegen die Autoren wurde am 25.04.1995 ein Vergleich über die Zahlung von Prozesskosten in Höhe von 300.000,- Schilling zu ungeteilter Hand geschlossen. Nach vollständiger Erfüllung des Vergleiches erteilte Dr. Zanger im Jahr 1997 die Genehmigung zur Veröffentlichung und Bewerbung des Buches über seinen ehemaligen Mandanten Jack Unterweger. Nun war Jack Unterweger damals bereits seit drei Jahren tot und auch der Medienrummel hatte sich gelegt. Die Autoren bewerteten das Leserinteresse an dem Buch zu diesem Zeitpunkt als eher gering und legten es ad acta – bis zum Jahr 2010!

Nachdem Unterweger auch nach mehr als 15 Jahren immer noch dermaßen «en vogue» war, immer neue Bücher über ihn erschienen und der Serienmörder ungebrochen das Interesse der Leser weckt, entschlossen sich die Autoren der Dokumentation, diese als eBook verfügbar zu machen.

Brandneue Ausgabe

Im Gegensatz zur Originalausgabe, welche mit der Verhaftung Unterwegers und vor Abschluss des Verfahrens und seines Selbstmordes endet, enthält das eBook einen Epilog über den Prozess und Unterwegers Tod.

Sie können auch die Original Printausgabe exklusiv hier bestellen - es sind nur noch wenige Originalausgaben verfügbar, sichern Sie sich Ihr Exemplar noch heute!



Causa Jack Unterweger - das neue eBook
Share |

Zitate
«Jack Unterweger sitzt in der Todeszelle. Rechts und links von ihm warten vier Mörder auf die Hinrichtung. Wenn der Österreicher aus seiner winzigen Zellenluke schaut, sieht er die Tür zur Hinrichtungsstätte mit dem elektrischen Stuhl. Nein - hier will Jack, der Schreiber, nicht bleiben. Er will heim nach Wien.»

Kurier, Karl Wendl, 2.3.1992
Zitate
«Mord-Dichter: In der Nachbarzelle sitzt Noriega»

Bild Zeitung, 2.3.1992